Förderturm und Maschinenhaus

Der schon von Weiten sichtbare Förderturm stammt aus der ehemaligen Grube „Bayernland“ bei Waldsassen. Er wurde in das Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern übertragen und zeugt nun dort vom Bergbau aus den 30-iger Jahren des 20. Jahrhunderts. Erst in dieser Zeit war es nötig geworden, auf leistungsfähige Fördermaschinen und stabile Schachtgerüste umzurüsten, da die Ressourcen der oberflächennahen Lagerstätten erschöpft waren.

Bitte beachten Sie: Die Außenstellen des Bergbau- und Industriemuseums Ostbayern sind nur an den Wochenenden von März bis einschließlich Oktober geöffnet.