Strommuseum

Das Strommuseum dokumentiert im Gebäude der Spiegelglasschleife die Stromgeschichte Ostbayerns.

Strom spielte für den Fortgang der Industriellen Revolution eine wichtige Rolle, da die Einführung dieser künstlichen Energiequelle dem Industrialisierungsprozess in Ostbayern den Weg geebnet hat.

Anhand zahlreicher Elektrogeräte aus den Bereichen Haushalt, Medizin, Gewerbe, Landwirtschaft und Verkehr wird die Geschichte von 100 Jahren Stromversorgung in Ostbayern dargestellt.

Bitte beachten Sie: Die Außenstellen des Bergbau- und Industriemuseums Ostbayern sind nur an den Wochenenden von März bis einschließlich Oktober geöffnet.