Willkommen auf der Nordbayerischen Industriestraße

 

Von Erz und Eisen" ist das Thema der Nordbayerischen Industriestraße, die sich von den ehemaligen Erzabbaugebieten der Oberpfalz bis zur Industriemetropole Nürnberg erstreckt. Daneben zeigen sehenswerte Museen die Geschichte der typischen Industriezweige der Region.

Dieser Landstrich zwischen dem östlichen Mittelfranken und der Oberpfalz hat sich bereits im Mittelalter zu einem der bedeutendsten Wirtschaftsstandorte des Heiligen Römischen Reiches entwickelt. Die Schwabacher Goldschläger, der Nürnberger Witz und die Oberpfälzer Bergbaustollen waren in ganz Europa bekannt.

Diese Entwicklung der wirtschaftlichen Blütezeit fand im 19. Jahrhundert Ihren Höhepunkt, als aus Handwerksbetrieben Fabriken entstanden und Dampfmaschinen das Industriezeitalter einläuteten.

Begleiten Sie uns auf eine Reise durch die abwechlungsreiche Industriegeschichte dieser Region, erfahren Sie mehr über die erste Eisenbahnfahrt Deurtschlands und deie Entstehunge des Alten Kanals. Tauchen Sie ab in eines der faszinierendsten Kapitel der Geschichte.

 

Interaktive Karte

Mit einem Klick zum gewünschten Museum! Klicken Sie einfach auf den gewünschten Namen oder das entsprechende Symbol und schon sind Sie auf der Museumsseite!



MapNoFab Kattunfabrik Nadelfabrik Wenglein Hammermühle Katzwang DRahtfabrik Mühlhof Gerasmühle Fabrikmuseum Alte Mine MAN Burgschmiet RESI Ôfenwerk Industriekultur Hammer Laufamholz Industriemuseum Lauf Papierfabrik Simmelsdorf Papierfabrik Osternohe Maxhütte Sulzbach Luitpoldhütte Alte Schleif Maxhütte-Haidhof Carolinenhütte Gilardihaus Eisenhammer Roth Fabrikmuseum Schlenk AG




Detailansicht

Ist die Karte zu unübersichtlich, oder möchten Sie ein spezielles Thema eingrenzen? Dann klicken Sie einfach auf eine der unteren Kategorien und verändern Sie die Übersichtskarte.



Suchoptionen
MapNoSu Museen Denkmäler Fabriken Bergbau Leben und Wohnen bewegung Eisen und Erz Mühlen holz und Papier Metallwaren

Hauptkarte

 

 



Video