Historischer Eisenhammer Roth-Eckersmühlen



Aktuelle Termine

02.08.2017 - Ferienschmieden im Eisenhammer Roth!

Heute können alle Ferienkinder Industriegeschichte live miterleben!

09.08.2017 - Ferienschmieden im Eisenhammer Roth!

Heute können alle Ferienkinder Industriegeschichte live miterleben!




Museumsschwerpunkt

Der Eisenhammer Eckersmühlen zeigt die Arbeitswelt von metallverarbeitenden Kleinbetrieben, wie sie noch bis weit in das 20. Jahrhundert hinein in ganz Bayern vorhanden waren. Die historische Anlage gibt einen umfassenden Einblick in historische Arbeits-und Lebenswelten. 


Über das Museum

Der Historische Eisenhammer Eckersmühlen ist ein lebendiges Zeugnis der Vergangenheit. Das Museum versetzt seine Besucher zurück in die Arbeitswelt zu Zeiten der Industriellen Revolution.

Im Jahr 1464 wurde an dieser Stelle erstmals eine Ölmühle des Deutschen Ordens erwähnt. Ab 1686 wurde die Anlage schließlich als Eisenhammer genutzt. Die Hochzeit des Eisenwerkes begann im Jahr 1775 mit der Johann Michael Schäff I., der die Tochter des Besitzers geheiratet hatte. Seine Familie führte das Unternehmen bis zur Stilllegung 1974.

Besonders während der Industriellen Revolution war die Inhaberfamilie immer an technischen Neuerungen interessiert und setzte sich erfolgreich für die 1887 fertiggestellte Bahnstrecke der Lokalbahn "Gredl" von Roth nach Greding ein. Diese belieferte fortan den Eisenhammer mit den nötigen Rohstoffen.

Daraus wurden im Hammerwerk verschiedensten Geräte zur Holzbearbeitung und für die Landwirtschaft produziert. Erst die Massenproduktion der Nachkriegszeit führte in den 1950er Jahren zum schleichenden Niedergang des Eisenhammers.


Ein kurzer Rundgang

Der gesamte Eisenhammer ist im historischen Stil erhalten und widmet sich in den einzelnen Gebäuden verschiedenen Themen.

Die Außenanlage verfügt über viele verschiedene Sehenswürdigkeiten. Am auffälligsten ist die historische Dampflok, die symbolisch für die Anbindung des Werkes an die Lokalbahn steht. Zudem befindet sich zwischen dem Verwaltungsgebäude und der Werkshalle der traditionelle Gemüsegarten, der einen besonderen Kontrast zum industriellen Umfeld bietet. Dahinter befindet sich das historische Stauwehr das 1909 modernisiert wurde und statt mit einem Wasserrad mit einer Turbine ausgestattet wurde.

Im Haupthaus ist der ehemalige Verwaltungs- und Wohnbereich der Familie Schäff erhalten geblieben. Unzählige Exponate vermitteln einen ausführlichen Eindruck der damaligen Lebenswelt.

Das Fabrikgebäude verfügt über mehrere Eisenhämmer, die bis heute über eine Transmissionsstange voll einsatzfähig sind und auf Nachfrage gerne in Betrieb genommen werden. Zudem werden hier in regelmäßigen Abständen Schmiedevorführungen angeboten. Im hinteren Teil der Anlage ist die Dauerausstellung "Erz und Eisen" untergebracht.

Direkt gegenüber befinden sich die ehemaligen Stallungen, die seit 2014 als Fläche für verschiedene Sonderausstellungen genutzt werden.


Für Kinder

Die Ausstellung verfügt zwar über keine speziellen Kinderangebote, die Führungen durch den Eisenhammer sind aber für Gruppen und Schulklassen ebenso spannend, wie die Schmiedevorführung. 

Der Eisenhammer bietet für Kinder eine ideale Gelegenheit für einen lebendigen Einblick in die Arbeitswelt des 19. und frühen 20. Jahrhunderts


Ausflugtipps

Der Eisenhammer liegt direkt zwischen Roth und Hilpoltstein. Zwischen beiden Städten verläuft der Mühlenweg. In Richtung Eckersmühlen befindet sich nur wenige hundert Meter entfernt der historische Kupferhammer. Für wanderfreudige Besucher empfiehlt sich eine Wanderung in Richtung Roth zum Fabrikmuseum und Schloss Ratibor, die etwa fünf Kilometer entfernt liegen.

Zudem liegt in 6 Kilometern Entfernung das Erholungsgebiet Rothsee, das vom Eisenhammer aus sowohl zu Fuß, als auch mit dem Fahrrad oder Auto schnell zu erreichen ist. 


Anfahrt

Navi eisenhammer Gilardihaus Allersberg Maybachmuseum Schloss Ratibor Fabrikmuseum Roth

Video


Kontakt

Schmiedemuseum Historischer Eisenhammer

Eisenhammer 1-2
D-91154 Roth

Tel.: 09171/ 81-2020 oder 81-1329


Flyer

FlyRoth Flyer Roth

Öffnungszeiten
   
März: Samstag und Sonntag: 13:00 – 17:00 Uhr
   
April – Okt.: Mittwoch bis Sonntag: 13:00 – 17:00 Uhr
   
Nov. – Feb.: geschlossen.
   
Feiertage: Während der regulären Öffnungszeiten hat das Museum geöffnet
   
Gruppen auch nach Vereinbarung  

Eintrittspreise
Erwachsene: 3,- €
Kinder: 1,- €
Familien: 5,- €
   
Gruppe ab 10 Personen: 2,- €
Schulklassen ab 10 Personen 1,-€
   
Schmiedevorführung 10,- €

Service

Essen & Trinken: nein

Museumsshop: nein


Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Roth
Mehr auf wetteronline.de

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

bahn.de - Anreiseformular

Flug | Hotel | Mietwagen
Reisen | Städtereisen


GPS-Koordinaten

Ost: 11.13746° Nord: 49.21956°