Stadtmuseum Conradtyhaus



Aktuelle Termine



Museumsschwerpunkt

Das Stadtmuseum Conradtyhaus gibt die Lebenswelt der Bewohner in der Conradtysiedlung in einem Original-Wohnhaus wieder. Zudem befindet sich im Obergeschoss eine kurze Darstellung der Röthenbacher Stadtgeschichte.


Über das Museum

Wie haben die Arbeiterfamilien in Röthenbach gelebt?
Hatte jedes Kind ein eigenes Zimmer, oder schliefen mehrere Personen in einem Bett?

Das Stadtmuseum Conradtyhaus gibt Antworten. Mitten in der heute noch bewohnten, ehemaligen Arbeitersiedlung der Firma Conradty fungiert das sanierte und denkmalgeschützte Museumsgebäude in der Mühlengasse 1 als Exponat.

Von außen zeigt es exemplarisch die Situation der Siedlungsgebäude zur Erbauungszeit in den 90er Jahren des 19. Jahrhunderts. In seinem Innern wird auf zwei Etagen der Lebensalltag von Arbeiterfamilien in Röthenbach wieder lebendig.
Ein Rundgang durch die Siedlung und das Haus verdeutlicht die enge Verknüpfung der sozialen sowie städtebaulichen Entwicklung des Ortes Röthenbach mit dem Familienunternehmen Conradty.

Planmäßige Führungen durch das Stadtmuseum Conradtyhaus finden  an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat jeweils um 14 Uhr statt.

Besuche sind darüber hinaus auch außerhalb der Öffnungszeiten nach vorheriger Vereinbarung mit dem Kulturamt Röthenbach unter 0911/ 9575-121/-122/-133 möglich.



Ein kurzer Rundgang

Das Stadtmuseum Conradtyhaus ist ein typisches Wohnhaus der gleichnamigen Siedlung. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde es von vier Familien bewohnt: zwei im Erdgeschoss und zwei im Obergeschoss.

Links des Eingangs befindet sich die nachgestellte Wohnung einer Familie. Auf Exponate wurde wegen der Enge weitestgehend verzichtet. Im Uhrzeigersinn durschreitet der Besucher zunächst die Stube, dann die beiden Schlafkammern und schließlich die Küche.

Der gegenüber liegende Bereich widmet sich der Renovierung des Hauses und der Firma Conradty, die den Bau der beiden Siedlungen veranlasste.

Im Obergeschoss befinden sich der Ausstellungsraum und die stadtgeschichtliche Abteilung mit Video-Zimmer.


Für Kinder

Ein besonderes museumpädagogisches Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und Schulklassen: Das Stadtmuseum Conradtyhaus kann als außerschulischer Lernort genutzt werden und so eine wichtige Ergänzung zum Schulunterricht darstellen.

In Abstimmung mit dem aktuellen bayerischen Lehrplänen von Grund-, Haupt-, Realschulen und Gymnasien wurden lehrplan- bzw. bildungsplanbezogene, museumspädagogische Angebote für alle Schularten und Altersgruppen erarbeitet. Sie stehen interessierten Lehrern und Eltern auf der Homepage des Conradtyhauses zum Download zu Verfügung. 


Ausflugstipps

Das Stadtmuseum befindet sich inmitten der historischen Conradtysiedlung. Als Erweiterung des Museumsbesuches empfiehlt es sich, die beiden Siedlungsabschnitte zu besichtigen.


Anfahrt

navi conr Wehrtechnikmuseum Hammer Laufamholz Industriemuseum Lauf Tagelöhnerhaus

Video


Kontakt

Stadtmuseum Conradtyhaus
Mühlgasse 1
90552 Röthenbach a.d. Pegnitz

Tel.: 0911 - 9575-121/-122
Fax: 0911/9575-147

E-Mail: kulturamt@roethenbach.de

Home: Stadtmuseum Conradtyhaus online


Flyer
FlyerCon Flyer Conradtyhaus

Öffnungszeiten
Sonntag: 10:00-16:00 Uhr
Feiertage: 10:00-16:00 Uhr
   
1. Jan.: geschlossen
24. Dez.: geschlossen
25. Dez.: geschlossen
26. Dez.: geschlossen
31. Dez.: geschlossen

Eintrittspreise
Erwachsene: 3,00 €
Familienkarte: 6,00 €
Kinder bis 12 Jahre: frei
Schüler: 2,00 €
Studenten: 2,00 €
Schwerbehinderte: 2,00 €
Schulklassen: frei  

Service

Essen & Trinken: nein

Museumsshop: nein


Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Röthenbach
Mehr auf wetteronline.de

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln


bahn.de - Anreiseformular

Flug | Hotel | Mietwagen
Reisen | Städtereisen


GPS-Koordinaten

Ost: 11.074283 Nord: 49.446338