Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg



Aktuelle Termine

14.04.2017 - Wildkatzen - zurück auf leisen Pfoten

Sonderausstellung im Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg




Museumsschwerpunkt

Natürlich spielen auch im Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg der Erzabbau und die Maxhütte die zentrale Rolle. Doch auch die Entwicklung anderer Handwerke und Industrien kommen dabei nicht zu kurz.


Über das Museum

Sulzbach-Rosenberg ist ein ehemaliges Zentrum der Eisenerzindustrie. In den vergangenen Jahrhunderten wurde die Stadtgeschichte vom Ocker- und Bergbau geprägt. Noch bis zum Jahre 2002 war das traditionsreichste Stahlwerk der Region, die Maxhütte Sulzbach-Rosenberg, in Betrieb.

Die vielen Facetten der Stadtentwicklung vor und im Schatten der Maxhütte formen das Gesamtbild des Museums ebenso, wie der Umgang mit dem schweren Erbe der Stahlindustrie. 



Ein kurzer Rundgang

Das Stadtmuseum widmet der industriellen Vergangenheit des Standortes Sulzbach-Rosenberg einen eigenen Sammlungs- und Ausstellungsschwerpunkt. Bereits in einem der ersten Räume des Museums erinnert eine Schmiede aus dem 19. Jahrhundert an die Vorläufer der Industriellen Revolution. In einem rekonstruierten Bergwerkstollen und einer Sprengkammer wird außerdem das Leben und Arbeiten unter Tage im 19. und frühen 20. Jahrhundert erfahrbar.

Zusätzlich zum Thema Bergbau zeigt das Museum auch traditionelles Handwerk, wie die Wagnerei und die Gerberei, die in den Räumen des Dachgeschosses untergebracht worden sind.

Einen detaillierten Plan der Ausstellung finden Sie Opens external link in new windowhier!


Für Kinder

Das Stadtmuseum verfügt zwar über keine expliziten Kinderstationen, doch viele Abteilungen sind detailliert und mit Puppen eingerichtet worden, so dass auch für die Kleinen immer wieder spannende Momente angeboten werden. Zudem gibt es einige interaktive Modelle, die sich auf Knopfdruck bewegen.


Ausflugstipps

Sulzbach-Rosenberg steht ganz im Zeichen der ehemaligen Maxhütte. Es versteht sich daher von selbst, dass der Rundgang auf dem Sulzbacher Bergbaupfad eine logische Erweiterung des Museumsbesuches darstellt. Besonders empfehlenswert sind der Besuch des Schlackeberges, eine Rundgang um die Maxhütte und der Aufstieg zum Schlossberg, von dem man einen wunderbaren Überblick über die Maxhütte hat.


Anfahrt

navi stamuSul Hammerschloss Vilseck Maxhütte Sulzbach-Rosenberg Stadtmuseum Amberg Luitpoldhütte

Video


Kontakt

Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg
Neustadt 14 - 16
92237 Sulzbach-Rosenberg

Tel.: 09661 - 877 68 00

E-Mail: stadtmuseum@sulzbach-rosenberg.de

Home: Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg online


Öffnungszeiten
Montag: geschlossen
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 9:00-12 & 13:30-16:30 Uhr
Donnerstag: 9:00-12:00 & 13:30-16:30 Uhr
Freitag: 9-12 & 13:30-16:30 Uhr
Samstag: 13:30-16:30 Uhr
Sonntag: 13:30-16:30 Uhr
Feiertag: 13:30-16:30 Uhr

Eintrittspreise
Erwachsene: 1,50 €
Kinder von 6 - 15 Jahren: 0,50 €
Ermäßigte: 1,00 €
Gruppen ab 20 Personen: 1,00 € p. P.

Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Sulzbach-Rosenberg
Mehr auf wetteronline.de

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

bahn.de - Anreiseformular

Flug | Hotel | Mietwagen
Reisen | Städtereisen


GPS-Koordinaten

Ost: 11.741059° Nord: 49.50615°