Die elektrische Lokalbahnlokomotive E 69 im DB Museum Nürnberg

Grubenlampe

Die elektrische Lokalbahnlokomotive E 69 im DB Museum Nürnberg

In unserer besonderen Rubrik „Das Ausstellungsstück des Monats“ möchten wir Ihnen auch diesmal ein ganz besonderes Exponat vorstellen.
In der Fahrzeughalle I im Hauptgebäude des ältesten Eisenbahnmuseums Deutschlands, dem DB Museum Nürnberg, steht eine kleine grüne E-Lok, die neben den gigantischen Dampflokomotiven zunächst etwas unscheinbar wirkt. Doch die E 69 hat es wahrlich in sich. Die Lokomotiven der Baureihe E 69 waren die ersten Wechselstromlokomotiven der Eisenbahngeschichte und die Wegbereiter für das heute noch in Deutschland verwendete Einphasenwechselstromsystem. Die 1909 von Krauss und Siemens-Schuckert gebaute E-Lok war die zweite Ihrer Serie und befuhr die 24 Kilometer lange Strecke zwischen Murnau und Oberammergau. „Pauline“, wie diese Lok liebevoll genannt wurde, blieb noch bis 1997 im Einsatz und zählt heute zu den sehenswerten Schätzchen des DB Museums.






Untermenü: