Riesner - das oberfränkische Textile Valley

Rubrik: Entwicklung, Technik

Über die Industrie- und Handwerksgeschichte Oberfrankens ist vieles bekannt. Hier herrscht die höchste Brauereidichte der Welt, im Fichtelgebirge wurde intensiv Bergbau betrieben und an der Grenze zur Oberpfalz beginnt der Bereich der berühmten Glas- und Porzellanmanufakturen.

Doch zwischen Hof und Kulmbach hat seit Jahrhunderten ein anderer Industriezweig seine Heimat, der trotz aller Rückschläge und Probleme bis heute ein Zentrum für hochwertige Produkte ist: Die Textilindustrie.

Eigentlich wird die Textilindustrie im 21. Jahrhundert vornehmlich mit Asien und Billig-produktionsländern in Verbindung gebracht. Und auch die historische Textilindustrie wird eher bei Augsburg und Umgebung eingeordnet.

Aber seit dem 16. Jahrhundert unzählige Webereien, Veredler und Garnhersteller im westlichen Oberfranken angesiedelt, von denen einige bis heute zu den wichtigsten Produzenten des Weltmarktes gehören.

Entdecken Sie die Geschichte des "Textile Valley" Initiates file downloadhier.


Informationen

Oberfranken besitzt eine lange Textiltradition, die sich bis heute trotz diverser Rückschläge erhalten hat. Der folgende Aufsatz beschreibt die Entwicklung dieser Industriesparte bis in die heutige Zeit.
Schwerdtner - Die soziale Frage unter Max II. 13:29
Bertling - Die Industrialisierung von Roth 13:16
Koblbauer - Der Ludwig-Donau-Main-Kanal 11:57
Die Entstehung der Dampfmaschine 10:19
Die Entwicklung der Stadt im Industriezeitalter 10:19