Ernst von Bibra

Rubrik: Naturwissenschaftler


Geboren: 09.06.1806

Gestorben: 05.06.1878

Kurzcharakteristik: Naturwissenschaftler und Schriftsteller

Ernst Freiherr von Bibra wurde am 09.06.1806 in Schebheim (bei Bad Windsheim) als Sohn einer wohlhabenden Familie geboren. In Würzburg studierte er zunächst Rechtswissenschaften und wurde Mitglied der Burschenschaft "Corps Franconia". Später wechselte er zu den Naturwissenschaften und spezialisierte sich besonders auf die Chemie.
Von Bibra gilt als einer der Vorreiter der physiologischen und klinischen Chemie und verfasste eine Vielzahl wissenschaftlicher Bücher im Bereich Chemie bzw. den Naturwissenschaften.
1849 unternahm er eine Reise nach Südamerika, welche ihm auch um Kap Horn führte. Der begnadete Schriftsteller schrieb ein eindrucksvolles zweibändiges Werk über seine Erlebnisse. Nach seiner Rückkehr zog er nach Nürnberg, wo er bis zu seinem Lebensende die meiste Zeit lebte.
In seinen späteren Lebensjahren wandte er sich schriftstellerisch der Belletristik zu. Insgesamt verfasste er in seinem Leben über 20 wissenschaftliche und über 10 belletristische Werke.
Noch heute gilt sein Buch "Die Narkotischen Genussmittel und der Mensch" als Meilenstein der Ethnopsychopharmakologie und gab eine für die damalige Zeit einzigartige Aufstellung unterschiedlicher Rausch- und Genussdrogen.
Ernst von Bibra starb 05.06.1878 in Nürnberg.

Von: c.w.

Weitere Nachrichten in dieser Rubrik:

Thomas Leykauf - Chemiker und Mitbegründer der Nürnberger Chemieindustrie



Untermenü: