Ludwig Christoph Lauer

Rubrik: Unternehmer


Geboren: 19.11.1817

Gestorben: 04.09.1873

Kurzcharakteristik: Bekannter Medailleur und Unternehmer

Ludwig Christoph Lauer wurde am 19.11.1817 in Nürnberg geboren. Er ging von 1828 bis 1831 bei seinem Vater Johann Jacob Lauer in die Lehre als Rechenpfenningmachermeister. Neben dieser Ausbildung eignete er sich Wissen in der Gravurtechnik an.

Der inzwischen zum Meister gewordene Ludwig Christoph Lauer übernahm um 1847 die Werkstatt seines Vaters und begann neben Rechenpfennigen auch Medaillen zu fertigen. Ab 1854 stellt er die Produktion auf Maschinen um.
Nach dem Tode von Ludwig Christoph Lauer im Jahr 1873 führten seine Frau und später seine Söhne die Münzanstalt L. Chr. Lauer weiter. 1915 ging das Unternehmen an die Familie Rockstroh über.

Das Unternehmen brachte eine neue Blütezeit der Medaillenkunst nach Nürnberg und konnte verschiedene Erfolge bei nationalen wie internationalen Ausstellungen verbuchen. Die hergestellten Medaillen galten als technische und künstlerisch hochwertigste Produkte zu dieser Zeit.  

Von: c.w.

Weitere Nachrichten in dieser Rubrik:

Friedrich Heller - Unternehmer, Innovator im Bereich Telekommunikation
Julius Tafel - Unternehmer der Nürnberg prägte
Johann Philipp Palm - Buchhändler, Akteur gegen die napoleonische Besatzung
Henry Goffard - Gründer der Maxhütte
Heinrich Haeberlein - Bekannter Lebküchner
Johann Esaias von Seidel - Verleger und Buchdrucker aus Sulzbach
Ernst Fromm - Bedeutender Direktor der Maxhütte
Georg Zacharias Platner - Unternehmer, bedeutend für die Eisenbahn Nürnberg-Fürth
Johann Philipp Lobenhofer - Händler und Tuchfabrikant
Theodor Freiherr von Cramer-Klett - Industrieller, gilt als einer der Wegbereiter der Eisenbahn in Bayern
Kasper Faber - Gründer einer Bleistiftmanufaktur aus der später die Firma A.W. Faber-Castell hervorging
Sigmund Schuckert - Unternehmer und Techniker



Untermenü: