Die Geschichte des Noris-Filmtheaters Nürnberg

Dienstag, 29. August 2017
Rubrik: Erleben

Historische Haushaltsgeräte im Museum Industriekultur

Das Museumskino des Museum Industriekultur zeigt "Wenn ich sonntags in mein Kino gehe – Die Geschichte des Noris-Filmtheaters Nürnberg".

Der Film erzählt die Geschichte der Nürnberger Kinopioniere Phillip und Richard Nickel. 1908 eröffnete Phillip Nickel in der Karolinenstraße 53, im ehemaligen Varieté "Himmelsleiter", das erste Nürnberger Filmtheater. Zusammen mit seinem Sohn Richard Nickel entwickelte er die "Noris-Schau", eine lokale, aus mehreren Kurzfilmen bestehende Wochenschau, die im Vorprogramm des Kinos lief.

Richard Nickel arbeitete später als Kameramann für Leni Riefenstahl bei der Produktion des Reichsparteitagsfilms "Triumph des Willens".

Termine:

Täglich in ungeraden Kalenderwochen. Filmstart jeweils zur vollen Stunde zwischen 10 und 16 Uhr.

Kosten: Die Filmvorführungen sind im Museumseintritt enthalten.